<< Neues Textfeld >>

Was beinhaltet der Kurs?

Ziel der Pädagischen Transaktionsanalyse ist es, die persönlichen und professionellen pädagogischen Kompetenzen weiterzuentwickeln. Teilnehmer/innen reflektieren ihre praktischen Erfahrungen und Bedürfnisse und setzen sich mit Hilfe der Transaktionsanalyse inTheorie und Methode damit auseinander.

Adressaten:

  • Lehrer/innen,
  • Referendare/innen,Mitglieder von Schulleitungen,
  • Erzieher/innen,pädagogisch Tätige z.B. in Seelsorge, Erwachsenenbildung und Jugendarbeit,
  • Angehörige sozialer Berufe.

 

Im Arbeitsfeld Schule und in anderen pädagogischen Berufen werden vielschichtige häufig widersprüchliche Anforderungen gestellt, die die eigenen Alltagstheorien oft überfordern. Ausgehend von einem Curriculum, das systematisch in die transaktionsanalytische Pädagogik einführt und die grundlegenden kommunikativen, institutionellen und gesellschaftlichen Aspekte in Verbindung mit dem eigenen professionellen Handeln reflektiert, erhalten die TeilnehmerInnen die Möglichkeit, ihre pädagogischen Alltagstheorien und ihr Alltagshandeln zu überdenken und weiterzuentwickeln. Dabei sind sowohl die Lösung aktueller Probleme als auch die professionelle Langzeitentwicklung wichtig.
 

Wo stehe ich? Wo will ich hin? Was kann mir dabei helfen?
Welche Ressourcen habe ich dafür?

Die Aus- und Fortbildung findet an sieben bis acht  Wochenenden im Jahr statt. Sie beinhaltet auch ein dreitägiges Seminar Persönlichkeitsentwicklung.



<Transaktionsanalytische Pädagogik 2018

Datum
 

Thema

26./27./28. Januar 2018

Persönlichkeitsentwicklung:
Re
silienz

17./18. März
2018

Grundlagen einer gesunden Entwicklung

21./22. April
2018

Wer steuert mich, wie steuere ich mich

9./10. Juni
2018

Mit meinem Skript kreativ umgehen

15./16.September
2018

Dysfunktionale Beziehungsmuster verändern: Wege aus dem Drama

27./28. Oktober 2018

Gruppe als Ressource wahrnehmen und nutzen

8./9. Dezember 2018

Von der Nachsorge zur Vorsorge

 

Transaktionsanalytische Pädagogik 2019

19.-20.01.2019

Strukturmodell

Integrierendes ER

Leitung: Dörte Landmann

Mike Breitbart

23.-24.02.2019

Grundbedürfnisse

Leitung: Dörte Landmann

Ulrich Schmidt

23.-24.03.2019

Grundpositionen

Leitung: Dörte Landmann

Gundel Beck-Neumann

04.-05.05.2019

Bezugsrahmen/ Drei-Welten-Modell

Leitung: Dörte Landmann

Mike Breitbart

21.-23.06.2019

Abschied und Übergang

Leitung: Dörte Landmann

Gundel Beck-Neumann,
Ulrich Schmidt und
Mike Breitbart

21.-22.09.2019

Vertrag und Standortbe
stimmung

Leitung: Mike Breitbart

Referent: Uli Schmidt

19.-20.10.2019

Antreiber/ Arbeitsstile

Leitung: Mike

Gundel Beck-Neumann